14 Thesen

Grünbuch Energieeffizienz: Stimmen Sie ab und diskutieren Sie mit.


These 1: Efficiency First führt zu Kostenoptimierung

"Efficiency First senkt die Kosten der Energiewende."

Efficiency First bedeutet, Kosten und Nutzen von Energieeffizienzmaßnahmen gegenüber Alternativen zur Verringerung der Treibhausgasemissionen (sog. Dekarbonisierung) abzuwägen. Energie, die eingespart wird, muss nicht erzeugt, gespeichert, transportiert und bezahlt werden: Dadurch sinken die Kosten der Energiewende.


Kommentare

    • 35.
    • von UNITI Bundesverband mittelständischer Mineralölunternehmen e. V.Verband
    • 31.10.2016 15:56

    Individuelle Kosten-Nutzen-Betrachtung

    * Kosten-Nutzen-Effekte von Energieeffizienzmaßnahmen inWohngebäuden variieren je nach Gebäude und Nutzung.

    * Es handelt sich immer um individuelle Entscheidungen des Investors, ob eine Effizienzmaßnahme sinnvoll/bezahlbar ist.

    * Grundsatz der Technologieoffenheit wichtig

    • 34.
    • von ohne Name 439Unternehmen
    • 31.10.2016 09:39

    Efficiency First

    Im Gebäudebereich können wirtschaftliche Effizienzmaßnahmen zu hohen Einsparungen führen.

    • 33.
    • von Biermann GmbH EnergieUnternehmen
    • 26.10.2016 08:56

    Efficiency First mit technologieoffener Förderung

    Efficiency First ist ein guter Ansatz. Dies sollte zu einer technologieoffenen Förderung führen, bei der Maßnahmen, z.B. im Hausbau, anhand des Einsparungspotentials gefördert werden und nicht anhand des Betrags der nötig ist um eine bestimmte Technologie künstlich wirtschaftlich interessant zu machen. Das EEG-Gesetz hat gezeigt, dass solche [...] Mehr

    • 32.
    • von ohne Name 426
    • 25.10.2016 15:32

    Effizienz zuerst

    In vielen Bereichen des öffentlichen und privaten Lebens findet eine wirkliche Betrachtung der Effizienz nicht statt. Generell ist bei Effizienz nicht nur die mögliche Einsparung zu betrachten, sondern in einem Gesamtsystem die Ressourcen- und Prozesseffizienz insgesamt. Auch bei vielen Verwaltungsvorschriften und Gesetzen, werden vor allem [...] Mehr

    • 31.
    • von ohne Name 357
    • 16.09.2016 23:18

    Efficiency First senkt die Kosten der Energiewende.

    Erneuerbare Energien First ist der bessere Weg. Efficiency First wo bleib dann z.B Temp 130 auf Autobahnen. Das Kostet nichts und würde zeigen das auch wir es erst meinen. Wer von Effizienz redet vergisst das wir bis heute keinen Strom preiswerter kaufen können wenn er im Überfluss vorhanden ist. Das gilt auch für die Industrie. Was soll das [...] Mehr

    • 30.
    • von ohne Name 348
    • 14.09.2016 06:31

    effizientere Geräte kein Weg

    Für mich ist es kein Weg immer mehr effizientere Geräte ein zu setzen. Wie die Vergangenheit zeigt, nimmt die Menge der Geräte schneller zu als wir hierdurch Energie einsparen können. Früher ein TV Gerät pro Haushalt, heute oft ein TV Gerät pro Person im Haushalt. Auf unsere Transportmittel benötigen im einzelnen seit Jahren immer weniger Energie, [...] Mehr

    • 29.
    • von ohne Name 336
    • 08.09.2016 08:45

    zuerst effizient und dann erneuerbar versorgen

    Nach einer Phase der Fokussierung auf die Erneuerbaren Energien ist zu begrüßen, dass nun die Effizienz ins Blickfeld der Politiok rückt. Aber bitte nun keinen vollständigen Schwenk! Effizienzmaßnahmen sind so lange sinnvoll, wie sie wirtschaftlicher sind als die Erzeugung erneuerbarer Energien. Also in zeitlicher Reihung erst den Bedarf [...] Mehr

    • 28.
    • von ohne Name 328
    • 06.09.2016 12:29

    Wahrscheinlich keine Kostenersparnis

    Bessere Energieeffizienzmaßnahmen kosten ebenfalls Geld (z.B. über Smartmeter oder höhere Produktpreise bei Geräten). Die Kosten sinken bestenfalls bei Energieanbietern und Leitungsanbietern. Solche Kostenersparnisse werden jedoch nicht weitergegeben - stattdessen werden den Endverbrauchern wahrscheinlich deutlich höhere zusätzliche Kosten [...] Mehr

    • 27.
    • von ohne Name 319
    • 31.08.2016 09:17

    Effizienz wichtig, aber nicht zu bevorzugen!

    Effizienz ist wichtig. Aber sie sollte mit allen anderen Maßnahmen für eine klimaneutrale Gesellschaft Hand in Hand gehen. Es ist in erster Linie nicht wichtig hier Prioritäten zu setzen, sondern sich von politischer Seite beherzt für die selbst auferlegten Ziele einzusetzen! Und zwar auf allen Ebenen (Effizienz, erneuerbare Energien, E-Mobilität, [...] Mehr

    • 26.
    • von ohne Name 319
    • 31.08.2016 09:09

    Unnötiger englischer Begriff 'Effiancy first'

    Ich finde den englischer Begriff 'Effiancy first' in diesem Fall unnötig. Genauso gut könnte hier 'Effizienz zuerst' stehen: ebenso kurz, aber verständlicher!



Statistik


Statistik 14 Thesen

24923

Abgegebene Stimmen

270

Kommentare gesamt

11684

Zustimmungen

9500

Ablehnungen

Fußleiste